Dieses Wort ist das meistbenutzte Wort in unserer Firma

pius_schwizer

Qualität

Qualität
Wir arbeiten mit einem mehrstufigen System in der Qualitätskontrolle. Das Aussuchen und die Kontrolle der Qualität beginnt schon beim Einkauf der Materialien. Eine laufende Kontrolle ist bei der Beendigung von einzelnen Arbeitsschritten selbstverständlich. Jedes Produkt untersteht einer Ausgangskontrolle.

Sattelbäume
Der Sattelbaum ist der Grundstein eines jeden Sattel. Die Sättel der Firma Kentaur sind nach einer klassischen englischen Art mit elastischen Sattelbäumen erbaut. Das Grundmaterial ist Laminat, welches mit Stahlfedern verstärkt ist. In der Mitte des Sattelbaumes befinden sich gespannte Gurte, diese stellen eine Elastizität des Baumes her. Die vordere Kammer ist mit geschmiedeten Kopfeisen verstärkt. Auf den mittig gespannten Gurten befindet sich eine aufgeklebte Schaumstoffmasse, welche die Sitzfläche ergibt.

Bei der Herstellung des Sattelbaumes überwiegt die Handarbeit, deshalb erfolgt nach jedem Arbeitsschritt eine Symetriemessung mit speziellen Messgeräten. Diese Messung versichert eine absolut symetrische Herstellung der Sattelbäume.

Die Verstärkung in den vorderen Kammern ist in den Größen 1,2,3,4 erhältlich. Bei Bedarf ist das Kopfeisen austauschbar. Diesen Austausch kann jeder erfahrene Sattler vornehmen.

Auf alle Sattelbäume bestehen 5 Jahre Garantie(die Garantie bezieht sich auf Fehler, welche bei normaler Sattelbenutzung entstehen).

Leder

Leder ist ein in der Natur entstandenes Material, deshalb ist bei der Verarbeitung eine gründliche Qualitätskontrolle wichtig. Separate Teile des Sattels müssen so ausgeschnitten werden das alle natürlichen Fehler, wie Spuren von Insekten, Narben und Adern vermieden werden. Trotz dieser Kontrolle können kleine Ungleichmäßigkeiten sichtbar bleiben, unter anderem in den Farbtonunterschieden oder der Oberflächenveränderung, was kein Fehler ist, aber dafür auf ein echtes Naturprodukt verweist.

Die Firma Kentaur bietet 3 Typen von Leder:
1. Klassisch pflanzlich gegerbtes Leder von 3,8mm-4,0mm.
2. Weiches Kalbsleder, mit welchem die Sitzfläche und die Sattelblätter bezogen sind. Dieses Leder ist sehr weich und hat eine rutschfeste, wachsbehandelte Oberfläche.
3. Genarbtes französisches Leder - sehr weiches pflanzliche gegerbtes Leder mit Deseen und griffiger Oberfläche.

Lederfarben

1. Klassisches Sattelleder und Produktleder bieten wir in den Farben:

Schwarz, Dunkelbraun, Tabak.
2. Die Sättel aus Kalbsleder bieten wir in den Farben:

Schwarz, Dunkelbraun, Tabak.
3. Genarbtes französisches Leder: Schwarz, Dunkelbraun, Tabak  

Pflege

Die Pflege ist für Lederprodukte sehr wichtig. Wir empfehlen die Sättel und Lederprodukte mit Sattelseife und anschließendem Lederbalsam zu behandeln (mind. jeden fünften Tag).

Sollten die Lederprodukte nicht ordnungsgemäß behandelt werden, erfolgt eine dauerhafte Beschädigung durch Risse, den Verlust vom Farbton und einer verkürzten Lebensdauer verursacht durch Feuchtigkeit und aggressiven Pferdeschweiß.